• Soziologin mit langjähriger psychosozialer Beratungstätigkeit als Frauenbeauftragte
  • Kundalini Yogalehrerin Stufe 1 Zertifiziert 3HO
  • Kundalini Yogalehrerin Stufe 2 Zertifiziert 3HO
  • Craniosacrale Begleitung nach John Upledger - Zertifiziert Susanne Ahrens Engemann
  • Klangmassage
  • IPB Integrative Prozess Begleitung - Zertifiziert Rudolf Engemann

Termine und Preise


»Wenn du still, ruhig und sensibel bist, kannst du wachsen.
Du kannst nichts erreichen, wenn du ängstlich, durcheinander und unsensibel bist.«
Yogi Bhajan

Liebe Yoga-Interessierte,

die neuen Kurse finden statt:

- Montags im Zeitraum vom 30.09. bis 02.12.2019 jeweils von 19:00 - 20:30 Uhr.
- Mittwochs im Zeitraum vom 02.10. bis 04.12.2019 jeweils von 19:00 - 20:30 Uhr.

Die Kontaktdaten für die Anmeldung finden Sie auf dieser Website unter "Anmeldung".

 


Kundalini Yoga Unterricht:
Montags im Zeitraum vom 30.09. bis 02.12.2019 von 19:00 - 20:30 Uhr.
Mittwochs im Zeitraum vom 02.10 .bis 04.12.2019 von 19:00 - 20:30 Uhr.

Craniosacrale Begleitung, Klangmassage, IPB:
nach Vereinbarung


Yoga:
pro Einheit - 12,00 €

Einzelstunde:
90 Minuten - 40,00 €

Cranio, Klangmassage, IPB:
60 Minuten - 40,00 €


Wenn Sie einer anderen Person eine Freude bereiten wollen, verschenken Sie einen Gutschein!
Erhältlich über jeden Betrag und für alle Anwendungen, einschließlich Yoga.

 

 

Anmeldung und Anfahrt


»Nicht auf das Leben kommt es an, sondern auf den Mut, mit dem du lebst.«
Yogi Bhajan


Telefonisch unter:
0 64 08 - 940 744 (Festnetz)
oder 0151 - 51 52 74 34 (Mobil)

Per E-Mail unter:
heidi.lippold@gmx.de

Für VHS Kurse:
VHS Landkreis Gießen
Kreuzweg 33
35423 Lich

Tel.: 0 64 1 - 939 057 15


Marburger Str. 20
35469 Allendorf

 

 

Ein Blick in "Das kleine Yogastudio"


»Meditation ist eine Frage seelischer Hygiene.
So, wie ich meine Wohnung täglich aufräume, muss ich auch meinen Geist täglich aufräumen.«
Yogi Bhajan

Kurse und Anwendungen


»Wenn du nur eine Sache in deinem Leben erfährst - dass das Leben nichts als ein Geschenk Gottes ist - dann bist du eine göttliche Person.
Versuche es! Versuche es als einen Gedanken.
In dem Moment, wo du fühlst, dass das Leben ein Geschenk ist, wirst du erfolgreich sein.«
Yogi Bhajan

Kundalini-Yoga:

Yoga ist eine Selbstschulung, in der man lernt, aus der positiven Erfahrung, die die Übungen vermitteln, gesundheitsorientierte und lebensbejahende Gewohnheiten zu entwickeln.

Craniosacrale Begleitung, IPB, Klangschalenmassage:

Craniosacrale Begleitung, IPB und Klangschalenmassage sind Instrumente mit denen eine begleitende Person dem Individuum hilft Blockaden die den Fluss der Selbstheilung behindern aufzulösen.

Alle Wege haben das gleiche Ziel: Dem Individuum den Weg aus der Isolation in das Gefühl des All-eins sein zu ebnen.


Eine Unterrichtseinheit ist wie folgt aufgebaut:

  • Aufwärmen
  • Einstimmen (Mantras)
  • Übungsreihe (Kriya)
  • Tiefenentspannung
  • Meditation (mit und ohne Mantras)
  • Ausstimmen (Mantras)

Dabei kommen folgende Elemente zum Tragen:

  • Bewußte Atmung (Pranayama)
  • Bewegung (Asanas-Mudras)
  • Tiefenentspannung
  • Meditation

Über diesen Weg kannst du in besseren Kontakt mit deinem eigenen Körper, mit deinem eigenen Selbst kommen.
Körper, Nerven und Immunsystem werden gestärkt und Stress und Anspannung werden abgebaut.
Es ist ein Weg zu emotionaler Ausgeglichenheit, Gelassenheit und Vertrauen ins Leben.

In jeder Unterrichtseinheit wird ein anderes Thema, eine andere Übungsreihe (Kriya) angeleitet

  • Mal für einzelne Körperregionen oder Organe
  • oder für unterschiedliche mentale Themen (Entwicklung von Toleranz, Eigenliebe, Überwindung von Angst, etc.)

Was ist Kundalini Yoga?

1. Die Ursprünge
Wie Ausgrabungen in Nord- und Nordwestindien belegen reichen die Ursprünge des Yoga (allgemein) mindestens 4000 Jahre zurück. Yoga wurde in den hochentwickelten Kulturen des Indus-Tales praktiziert. Es war ein Teil des Ayurvedas (Wissen des Lebens), welches mindestens 5000 Jahre alt ist und als eines der ältesten medizinischen Systeme gilt.

2. Yoga allgemein
...in seinen unterschiedlichen Schulen ist ein hervorragender Weg um Problemen wie:

  • Stress
  • Schlaflosigkeit
  • Rückenschmerzen
  • Nervosität

und vielen anderen Symptomen mehr entgegenzuwirken.
Je regelmäßiger und langfristiger die Techniken praktiziert werden, umso deutlicher stellt sich der Erfolg ein. Diese positiven Erfahrungen motivieren dazu lebensbejahende Gewohnheiten zu entwickeln.

3. Yogi Bhajan
Yogi Bhajan ist der Lehrer, der Kundalini Yoga im Westen bekannt gemacht hat. Er wurde am 26. August 1929 in Kot Harkarn im damaligen Indien und heutigen Pakistan als Sohn eines Arztes geboren. Er interessierte sich sehr früh für medizinische Fragen und natürliche Heilweisen und studierte von klein auf Yoga. Im Alter von 16 Jahren wurde er durch Sant Hazara Singh, seinen Lehrer, zum Meister des Kundalini Yoga erklärt.

4. Kundalini Yoga – die Übungen
Die Kundalini Yoga Asanas (Übungen) und Kriyas (Übungsreihen) sind zugleich dynamisch und meditativ, kräftigend und entspannend, heilend und belebend. Sie bieten in ihrer Kombination aus Körperhaltungen und Bewegungsabläufen, inneren Konzentrationspunkten und Atemführung sowie dem Gebrauch von Mantras (Meditationsworten), Mudras (Handhaltungen) und Bhandas (innerer Energielenkung) eine ungeheure Vielfalt an Möglichkeiten, einen individuellen Schwerpunkt zu finden.

Manchen sind die Bewegungsübungen am wichtigsten, bei denen man auch mal ordentlich ins Schwitzen geraten kann. Andere bevorzugen die ruhigen Streck- und Haltungsübungen, die durch den geführten Atem und den Fokus der Konzentration, z.B. auf den Punkt zwischen den Augenbrauen, eine befreiende Entspannung der Gedanken bewirken können. Wieder anderen liegen die gesungenen Mantra-Meditationen am meisten, die den Geist erheben und die eigene Situation zu relativieren helfen.

Warum singen wir Mantras?

1. Das stetige Wiederholen eines Wortes stillt deinen Geist
Wenn die Mutter arbeiten möchte, gibt sie dem Kind etwas zu spielen und dann ist es beschäftigt und sie kann machen, was auch immer ansteht. So kannst du deinen ewig unruhigen Geist dadurch stillen, dass du ihn beauftragst, ein Mantra zu wiederholen.

2. Ein positives Wort verbessert deine Schwingungsebene
Interessante Beweise für diese Denkrichtung liefern die Untersuchungen von Masuru Emoto (http://emotopeace-project.blogspot.de) über die Veränderung der Kristallstruktur des Wassers (das 60 bis 80% deines Körpers ausmacht) durch Gebet und positive Worte.

3. Mantras wirken wie Affirmationen
Das Wiederholen eines Mantras wirkt wie eine Affirmation. Affirmationen sind positiv formulierte Sätze. Sie haben eine heilende Wirkung auf den Geist, so wie die Untersuchungen des französischen Psychiaters Emil Coué, der den Begriff entwickelt hat, nachgewiesen haben.

4. Mantras stimulieren Reflexzonen auf den Gaumen
Hinter jedem Zahn und Backenzahn am oberen Gaumen gibt es vier Reflexpunkte. Außerdem gibt es noch einen hufeisenförmigen Ring von Reflexpunkten in der Mitte des Gaumens. Diese Punkte sind energetisch verbunden mit dem Hypothalamus im Gehim. Wenn die Punkte durch das Aussprechen eines Mantras stimuliert werden, entsteht eine Ruhe und Ordnung im Gehirn, die sehr entspannend wirkt.

5. Singen wirkt therapeutisch
Untersuchungen mit Leuten, die an Depressionen leiden, haben gezeigt, dass 20 Minuten Singen pro Tag eine große therapeutische Wirkung entfaltet.
Einmal habe ich erlebt, dass jemand beim ersten Mantra in einem Anfängerkurs aufstand, ihre Decke zusammenfaltete und nie wieder gesehen wurde. Das war aber eine große Ausnahme. Häufig sind es die Leute, die am Anfang die größten Widerstände gegen das Singen von Mantras haben, die es später um keinen Preis mehr missen möchten.


Quelle: Kundalini Yoga Journal, Ausg.20, November 2013 Satya Singh

 

 


Die Craniosacrale Therapie ist eine körperorientierte, manuelle Behandlungsform, die sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den USA aus der Osteopathie entwickelt hat. Sie basiert auf der Arbeit mit dem craniosacralen Rhythmus, der sich im feinen Pulsieren der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit zeigt.

Diese Flüssigkeit nährt, bewegt und schützt unser Nervensystem – vom Schädel (Cranium) bis zum Kreuzbein (Sacrum). Da der Craniosacrale Rhythmus sich über das Bindegewebe im ganzen Körper ausbreitet, ist er überall tastbar.

Craniosacral-Praktizierende erspüren die Qualität der rhythmischen Bewegungen und können sie unterstützen und harmonisieren. Daraufhin lösen sich Verspannungen, Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen; das Immunsystem erfährt eine Stärkung und die Vitalfunktionen stabilisieren sich.

Craniosacral-Praktizierende arbeiten ganzheitlich und mit größter Sorgfalt – auf körperlicher, emotionaler und psychischer Ebene. Sie orientieren sich an der uns innewohnenden Gesundheit und an den Selbstheilungskräften, die wir mitbringen. Eine respektvolle sprachliche Begleitung der manuellen Behandlung unterstützt die Selbstwahrnehmung und kann auch emotionalen Prozessen Raum und zugleich Halt bieten.

Craniosacra Verband Deutschland

 

 


Integrative Prozessbegleitung ist eine hervorragende Ergänzung zur Craniosacralen Methode. Sie stellt die respektvolle sprachliche Begleitung dar.

Auch in der IPB wird die Person als Ganzheit gesehen. IPB gibt Unterstützung auf dem Weg mit den tieferen/höheren Ebenen unseres Seins in Kontakt zu kommen.

Im Alltag suchen wir Sicherheit und Halt in erworbenen und anerzogenen Strukturen, die uns das Gefühl geben Kontrolle über unser Leben ausüben zu können.

Veränderungen erzeugen Angstgefühle, da sie mit Kontrollverlust einhergehen können.

IPB unterstützt Veränderungsprozesse durch einfühlsamen Kontakt (Fragen, Angebote) auf der verbalen Ebene, um auf diesem Weg der Person Türen zu viel größeren Potentialen zu öffnen, die die Chance bietet mit unserem inneren Selbst, mit unserer Ganzheit, in Kontakt zu kommen.

Auf diesem Weg kann das innere Selbst Teile, die durch traumatische Erlebnisse abgespalten wurden, wieder integrieren und sich so nicht mehr isoliert, sondern als Teil von Allem wahrnehmen.

 

 


Am Anfang war das Wort und das Wort ist Klang - Klang ist Schwingung.

Schwingungen bestimmen das ganze Universum bis hin zu den kleinsten Elementarteilchen.

Jede Materie, auch wir menschlichen Wesen, bestehen aus Schwingungen.

Harmonische Schwingungen bedeuten für uns im Gleichgewicht zu sein. Ein Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele. Sie erinnern uns daran, verbunden mit den Schwingungen und der Ordnung des Universums zu sein. Wir sind ein Teil des Ganzen, verbunden mit Allem, nicht isoliert und allein.

In unserem Leben sind wir häufig disharmonischen Einflüssen wie Lärm, Stress, Elektrosmog, verschiedenen Arten von Strahlungen und vielem mehr ausgesetzt. All diese Faktoren können unser natürliches Gleichgewicht stören und krank machende Auswirkungen haben.

Bei der Klangmassage werden Klangschalen unterschiedlicher Größe auf verschiedenen Stellen des Körpers positioniert und angeschlagen. Der harmonische Klang der Schalen wirkt auf uns entspannend, beruhigend und bewirkt eine schnelle Veränderung unseres Bewusstseinszustandes. Es wird allerdings nicht nur der harmonische Klang wahrgenommen, sondern die Schwingungen übertragen sich durch den Boden der Klangschale direkt auf den Körper. Sie werden spürbar als eine feine Vibration, die nicht nur an einer Stelle des Körpers wahrgenommen werden kann, sondern sich im gesamten Körper ausbreitet.

Die Gewebestrukturen werden in Schwingung versetzt, geraten in Bewegung. Bereiche in uns, die sich in Disharmonie befinden, werden davon erfasst und sozusagen erinnert, dass es einen Zustand der Harmonie gibt – so etwas wie eine universelle Ordnung. Sie können sich entspannen, neu ordnen und in einen harmonischen Zustand zurückfinden.

Der Klang und die Schwingungen der Schalen führen uns zu tiefer Entspannung und Wohlsein. Wir haben die Möglichkeit loszulassen und uns verändert wahrzunehmen, auf körperlicher wie auch auf emotionaler Ebene.

Die Möglichkeit einen tiefen Entspannungszustand auf körperlicher und emotionaler Ebene zu erreichen, schafft eine gute Basis, damit unsere Selbstheilungskräfte unterstützt werden und eine Neuordnung in uns erfolgen kann.

 

 

Impressum


Anbieter dieser Website

Heidi Lippold
Marburger Str. 20
35469 Allendorf

Vertretungsberechtigter bzw. Verantwortlicher:

Heidi Lippold (Anschrift wie oben)

Kontakt

Telefon: 0 64 08 - 940 744
Mobil: 0151 - 51 52 74 34

E-Mail: heidi.lippold@gmx.de
Internet: www.das-kleine-yogastudio.de

 

 

Haftungsausschluss

Die bereitgestellten Informationen auf dieser Internetseite wurden sorgfältig geprüft und werden regelmäßig aktualisiert. Jedoch kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. Dies gilt insbesondere für alle Verbindungen („Links") zu anderen Websites, auf die direkt oder indirekt verwiesen wird.

Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind frei bleibend und unverbindlich.

Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung der Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Quellenangaben für verwendete Bilder

© Projekt Dreizehn - Janet und Johannes Müller

Streitbeilegungsverfahren

Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit.
Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

 

 


Gabriele Stiehler - Naturheilkunde und Physiotherapie

Praxis Heiko Senner - Ganzheitliche Physiotherapie

 

 

Datenschutzerklärung


Herzlichen Dank für Ihren Besuch auf unserer Webseite und Ihr Interesse an unseren Leistungen. Ein Besuch unserer Webseite ist ohne Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Der Schutz Ihrer Privatsphäre und der sorgfältige Umgang mit Ihren persönlichen Daten sind uns sehr wichtig. Selbstverständlich halten wir uns hierbei an die datenschutzrechtlichen Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und an das Bundesdatenschutzgesetz. Nachfolgend möchten wir Sie über die Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten informieren.

1. Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei einer Kontaktaufnahme

Personenbezogene Daten werden auf dieser Website nur dann erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese freiwillig über die auf dieser Website veröffentlichte E-Mail Adresse oder Telefonnummer angeben. Die uns übermittelten personenbezogenen Daten nutzen wir ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage und zur weiteren Kommunikation mit Ihnen aufgrund vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

2. Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei einer Vertragsbeziehung

Für die im Rahmen einer Geschäftsbeziehung oder zur Erfüllung eines Vertrags erhobenen personenbezogenen Daten erfolgt die Verarbeitung der Daten aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. b DS- GVO.

Hierzu geben wir ggf. die erforderlichen Daten zur Auftragsabwicklung an beauftragte Dienstleister weiter. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DS-GVO. Die Daten dürfen durch die Dienstleister nur für die beauftragten Zwecke verarbeitet werden. Für andere Zwecke werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben.

3. Log-File-Daten

Beim Aufruf en unserer Website werden durch unseren Provider automatisch Informationen an unsere Website gesendet und temporär in Log-Files gespeichert. Dies sind:

Browsertyp und Browserversion
Verwendetes Betriebssystem
Referrer-URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage
IP-Adresse

Die Daten werden zur Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus und zur Sicherstellung der Systemsicherheit und zu administrativen Zwecken aufgrund eines berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO gespeichert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen oder um Rückschlüsse auf Ihre Person zu schließen wird nicht vorgenommen.

4. Cookies

Beim Besuch unserer Website werden Informationen in Form eines Cookies (kleine Textdateien) auf Ihrem Browser abgelegt. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Sie können das Speichern von Cookies unterbinden und bereits vorhandene Cookies löschen, indem Sie in Ihrem Browser die entsprechenden Einstellungen vornehmen. Die Hilfefunktion der meisten Browser erklärt Ihnen, wie Sie diese Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie Cookies nicht akzeptieren, kann dies jedoch die Service-Funktionen des Internetangebots beeinträchtigen. Wir empfehlen daher die Cookie-Funktion eingeschaltet zu lassen.

5. Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.
Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

6. Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

7. Speicherdauer der Daten

Wir speichern die im Rahmen der Geschäftsbeziehung und Vertragsabwicklung erhobenen Daten solange, wie sie zur Erfüllung der handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsvorschriften nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO sowie § 257 Abs. 1 HGB und 147 Abs. 2 AO erforderlich sind.

8. Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Verantwortlicher für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach der Datenschutz-Grundverordnung ist die Website-Betreiberin Heidi Lippold.

9. Auskunfts- und Beschwerderechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und zum Widerspruch Ihrer gespeicherten Daten. Dafür wenden Sie sich bitte direkt an uns über die Kontaktdaten auf unserer Kontakt-Seite, oder in unserem Impressum.

Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht zum Datenschutz bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde.

10. Datenübermittlungen in Drittstaaten

Die Verarbeitung der Daten findet grundsätzlich in Deutschland oder Staaten der Europäischen Union statt. Soweit eine Verarbeitung in Drittländern in bestimmten Fällen geplant ist, erfolgt die Verarbeitung nur, wenn die Angemessenheit des Datenschutzniveaus im Drittstaat durch die EU-Kommission nach Art. 45 DS-GVO festgestellt wurde oder aufgrund der EU-Standardvertragsklauseln.

11. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.